Untitled design (1).jpg
Untitled design (1).jpg

Faszination Pranayama

Keine Bewegung, kein Atemzug, keine Körperhaltung oder Handstellung passieren zufällig. Sie sind einerseits qualitativer Ausdruck von prana und andererseits dienen sie oftmals als "ausgleichendes Spiel".

Das Verständnis von asanapranayamabandhamudra ist die Basis für Pranayama.

Dieser Workshop schenkt dir spielerisch & leicht ein spontanes Verständnis, wie sich der Körper (auf verschiedenen Ebenen) in bestimmten Alltagssituationen verhaltet und warum er dies tut (Ausdruck vs. Regulation).

Auf diesem Wissen basierend widmen wir uns in weiterer Folge den einzelnen Atemtechniken, die größtenteils Kriyas sind. Von Beginn an praktizieren wir in einer Sanftheit, Klarheit und Nuancierung, die Dich überraschen wird.

Der Workshop Basic beschäftigt sich also mit dem "äußeren Pranayama", jenen Aspekten die wir mit unseren Sinnen beobachten können (Körperstellung, Handhaltung, Atemtechnik) und somit der Wahrnehmung "der Wirkung von Atmung" auf das Körpersystem.